News zu Kottan ermittelt
Community
Besucher Heute:
Besucher Gestern: Besucherrekord: 2167
Mitgliederrekord: 19
Besucher Monat:
Zugriffe Heute:
Zugriffe Gestern:
  Kottan - Kinofilm  
  Kassbach  
  Tohuwabohu  
  Hörspiel - 1976  
  Hörspiele - 2009  
  Die Episoden  
  Buch und Regie  
  Die Darsteller  
  Der Stab  
  Drehfotos  
  Die Fahrzeuge  
  Musik zur Serie  
  Drehorte  
  Zitate  
  Kurioses  
  Kinofilm - 1981  
  Kinofilm - 2010  
  Kottan im Theater  
  Bücher zu Kottan  
  Hörbücher  
 
  Kottan auf DVD  
  Clips  
  Kottan´s Kapelle  
  Zeitungsberichte  
  Telefonprotokolle  
  Plakate  
  Für Rätselfreunde  
  Treffen der Fans  
  Autogramme  
  Interviews
 
  Comic  
  Comicstrips  
  Kontakt  
  Impressum  
  Netzverweise  
Home Episoden Der Kinofilm 2010 DVD´s Theater
Zur Startseite  
Empfehlungen
Hartlgasse 16a
(ca. 90 Minuten)

Ein Briefträger findet in einem alten Wiener Zinshaus in der Hartlgasse 16a die Rentnerin Gertrude Klenner tot auf, erstochen mit einem Schraubenzieher. Kottan ermittelt, dass oft Jugoslawen in der Wohnung ein- und ausgegangen sind. Trotz aller Bemühungen kann Kottan den Verdacht gegen sie nicht erhärten.

Darsteller: Peter Vogel, Curth Anatol Tichy, Walter Davy , Louise Martini, Luise Prasser , Maria Englstorfer , Heinz Ehrenfreund, Alfred Reiterer, Rainer Hauser, Elfriede Ramhapp, Madlaine Reiser, Heinrich Strobele, Gerd Wahl, Linda Koch, Irene Kargl, Radmilla Hantschel, Chris Lohner, uvm.




Hartlgasse 16a

Hartlgasse 16a
Der Geburtstag
(ca. 90 Minuten)

Mit diesem „Geschenk“ hat Kottan anlässlich seiner Geburtstagsfeier im Wochenendhaus nicht gerechnet: Zwischen verschneiten Tannen entdeckt ein Jäger ein ermordetes Mädchen. Als Tatverdächtiger landet ihr Freund hinter Gittern. Aber am nächsten Tag liegt wieder eine tote Frau im Wald.
Es war der letzte Krimi mit Peter Vogel als Kottan.

Darsteller: Peter Vogel, Curth Anatol Tichy, Walter Davy , Bibiana Zeller, Birgit Machalissa , Rudolf Knor, Hanno Pöschl , Eva Linder, Liliana Nelska, Erni Mangold, Michael Schottenberg , Karl Dobravsky, Franz Nick, Erich Grünbaum, Irene Kargl, uvm.






Der Geburtstag

Der Geburtstag
Wien Mitte
(ca. 90 Minuten)

Am Bahnhof ››Wien Mitte‹‹ wird ein Mann erschossen. Einziger Zeuge ist ein Obdachloser. Kottan findet heraus, dass es sich bei dem Toten um den Versicherungsvertreter Gerald Horvath handelt, dessen Frau seit Jahren ein Verhältnis mit einem Unternehmer hat. Der Fall scheint klar, aber nur auf den ersten Blick.

Darsteller: Franz Buchrieser, Curth Anatol Tichy, Walter Davy , Harald von Koeppelle , Bibiana Zeller, Birgit Machalissa , Rudolf Knor, Fred G. Fuchs, Gabriele Buch, Andreas Gönczöl, Hans Kraemmer, Peter Patzak , Heribert Sasse, Carlo Böhm, Irene Kargl, Chris Lohner, Peter Patzak , uvm.


















Wien Mitte

Wien Mitte
Wien Mitte
Nachttankstelle
(ca. 90 Minuten)

Die Nachttankstelle mit dazugehörigem Espresso wird von jugendlichen Mopedfans, Prostituierten und Unterweltlern besucht. Als der Sohn der Besitzerin ermordet wird, schaltet sich Kottan ein. Der Fall entpuppt sich als äußerst schwierig: Haben die Schüler mit dem Tod des Jungen zu tun?
Kottans Tochter Sissi, die ein Kind von Gerhard Bösmüller erwartet, verweigert Gerhard das Jawort am Standesamt. Peter Vogel (Kottan I.) taucht als Vorgesetzter Horeis auf.

Darsteller: Franz Buchrieser, Curth Anatol Tichy, Walter Davy , Peter Vogel, Harald von Koeppelle , Bibiana Zeller, Birgit Machalissa , Rudolf Knor, Chris Lohner, Konrad Becker, Nicola Filippelli, Gerhard Fischer, Margit Gara, Helma Gautier, Linda Koch, Hans Kraemmer, Klaus Machalissa, Ulli Maier, Walter Mittler, Luise Prasser , Christiane Rücker, Georg Schuchter, Erne Seder, Peter Vilnai, Heinz Wustinger, Florian Böhm , uvm.

Nachttankstelle

Nachttankstelle

Drohbriefe
(ca. 90 Minuten)

Frau Komarek, eine alte alleinstehende Frau, erhält Drohbriefe. Was zuerst wie eine alltägliche Gemeinheit aussieht und für Kottan eigentlich kein Fall ist, beginnt sich zuzuspitzen. Plötzlich wird ein Mord entdeckt. In einer Wiener Schrebergartensiedlung, sehen sich Kottan und seine Kollegen einer Wand aus Schweigen und Feindseligkeit gegenüber.

Darsteller: Franz Buchrieser, Curth Anatol Tichy, Walter Davy , Harald von Koeppelle , Bibiana Zeller, Maria Martina, Birgit Machalissa , Beatrice Frey, Rudolf Knor, Maria Englstorfer , Walter Kohut, Erhard Koren, Ernst Konarek, Hans Kraemmer, Carlo Böhm, Renzo Martini, Heinz Wanitschek, Andy Lehner, Franz Blauensteiner, Günther Schifter, Chris Lohner, uvm.















Drohbriefe

Drohbriefe

Drohbriefe
Räuber und Gendarm
(ca. 90 Minuten)

Was auf den ersten Blick wie ein gut geplanter Coup aussieht, entpuppt sich als Durcheinander von Gangstern, was Adolf Kottan die Arbeit nicht gerade erleichtert. Mit seinen beiden Assistenten Schremser und Schrammel muß er diesmal einen Überfall auf ein Postamt klären. Die Gangster untereinander und der Einsatz eines geheimnisvollen ausländischen Killers, der auf Kottan angesetzt ist, schaffen groteske Situationen.

Darsteller: Lukas Resetarits, Curth Anatol Tichy, Walter Davy , Harald von Koeppelle , Bibiana Zeller, Birgit Machalissa , Rudolf Knor, Erich Schenk, Elisabeth Stiepl, Michael Schottenberg , Andreas Gönczöl, Ernst Konarek, Maria Bill , Tony Aitken, Gerhard Swoboda, Carlo Böhm, Chris Lohner, uvm.




Räuber und Gendarm

Räuber und Gendarm
Die Beförderung
(ca. 90 Minuten)

Ein Kreditwucherer wird ermordet aufgefunden. Dem Team gelingt es dem Team, eine heiße Spur zu finden. Kottan und Schrammel macht sich auf eine Dienstreise nach Lanzarote, um dem Verdächtigen auf der Spur zu bleiben. Für Kottan ist dieser Zeitpunkt nicht gerade der günstigste, um seinen Bürosessel erkalten zu lassen: während der Leiter des Morddezernats, der Fliegenfänger Pilch, die Karriereleiter in der Polizeihierarchie ein schönes Stück weitersteigt, umkreist Schremser die freie Stelle.

Darsteller: Lukas Resetarits, Walter Davy , Curth Anatol Tichy, Bibiana Zeller, Kurt Weinzierl, Rudolf Buczolich, Toni Wagner, Tilo Brückner, Maria Bill , Georg Nenning, Michaela Mock, Franz Suhrada, Chris Lohner, Helmut Misak, Fritz Dodes, Götz Kauffmann, Peter Patzak , Cavia Cobaya, Carlo Böhm, Andreas Gönczöl, Peter Patzak , uvm.

Die Beförderung

Die Beförderung
Den Tüchtigen gehört die Welt - The Uppercrust
(Austria / USA - 1981 - Deutsch / Englisch mit Untertitel)
(ca. 110 Minuten)

Wurde nicht als "Kottan ermittelt" veröffentlicht!

Franz Buchrieser spielt den Ermittler Kottan und Lukas Resetarits einen Betrüger. Der Geschäftsführer einer großen Planungsgesellschaft, Wolfgang Bleiner, seine Partnerin und Aufsichtsvorsitzende Dr. Herta Aichinger und der Bezirksvorsteher Erwin Sommer profitieren seit Jahren durch Grundstücksspekulationen auf Kosten der öffentlichen Hand. Ihren größten Coup landen sie im Verlauf der Errichtung eines gigantischen Wohn- und Freizeitzentrums an der Alten Donau. Die zwielichtige Unterweltfigur Kralicek ist privat (als Geliebter von Herta) und kommerziell als Strohmann mit dem Trio liiert. Als der Versicherungsbetrüger Ludwig Haumer, dessen minderjährige Tochter durch Kralicek ins Pornogeschäft eingeführt wurde, auf ihre Machenschaften stößt, kommt Sand ins Getriebe. Haumer versucht sich zunächst als Erpresser. Dabei lässt Bleiner, der um die relative Ungefährlichkeit Haumers Bescheid weiß, seine Partner im Zweifel darüber, um sie noch stärker an sich zu binden. Ein Auftragskiller wird aus San Francisco- er ist ein früherer Bekannter Hertas - eingeflogen. Er soll das "Problem" lösen. Viel unangenehmer sind den hochgestellten Wirtschaftsverbrechern die Recherchen eines Journalisten geworden, der die Zusammenhänge ahnt, aber nicht beweisen kann.

Darsteller: Franz Buchrieser als Major Adolf Kottan, Walter Davy als Paul Schremser, Peter Neubauer als Schrammel, Lukas Resetarits als Haumer, Frank Gorshin als Nash, Pavel Landovský als Kralicek, Bibiana Zeller als Dr. Herta Aichinger, Ernst Konarek als Bleiner, Fred Schaffer als Erwin Sommer, Liliana Nelska als Erna Kovarik, Broderick Crawford als Jim Carrady, Hans Kraemer, Erni Mangold, Georg Nenning, Hanno Pöschl, Maria Bill, Heinrich Strobele, Franz Suhrada, uvm.

Den Tüchtigen gehört die Welt

Den Tüchtigen gehört die Welt