News zu Kottan ermittelt
Community
Besucher Heute:
Besucher Gestern: Besucherrekord: 2167
Mitgliederrekord: 19
Besucher Monat:
Zugriffe Heute:
Zugriffe Gestern:
  Kottan - Kinofilm  
  Kassbach  
  Tohuwabohu  
  Hörspiel - 1976  
  Hörspiele - 2009  
  Die Episoden  
  Buch und Regie  
  Die Darsteller  
  Der Stab  
  Drehfotos  
  Die Fahrzeuge  
  Musik zur Serie  
  Drehorte  
 
  Kurioses  
  Kinofilm - 1981  
  Kinofilm - 2010  
  Kottan im Theater  
  Bücher zu Kottan  
  Hörbücher  
  Kottan auf VHS  
  Kottan auf DVD  
  Clips  
  Kottan´s Kapelle  
  Zeitungsberichte  
  Telefonprotokolle  
  Plakate  
  Für Rätselfreunde  
  Treffen der Fans  
  Autogramme  
  Interviews
 
  Comic  
  Comicstrips  
  Kontakt  
  Impressum  
  Netzverweise  
Home Episoden Der Kinofilm 2010 DVD´s Theater
Zur Startseite  
Empfehlungen
Hartlgasse 16a

Frau Kucharik: "Des oide Ferkel war ja no ned amoi leise!"


Kottan (zu Polizist): "Geh, schoitens des Blaulicht aus - der fangt ja an zum Kochen"


Frau Schwab: "Do, do!"
Frau Matula: "Wos do?"
Frau Schwab: "Do brunzt er ollawei hi, Ihr Hund."


Briefträger Lerch: "Die oide Schreckschrauben soi se üba de Heisa haun."
Frau Schwab: "Sie sind ja betrunken. Ihnen müsst ma ja die Uniform ausziehen."
Briefträger Lerch: "Aber nur, dass ma's eana als Knebel ins Maul stopfen kann."

Zurück Nach oben
Der Geburtstag

Schremser bei Familie Kottan - Kekse essend:
Ilse: "Schmecken`s?"
Schremser: "Wenn ich ganz ehrlich bin, sind`s a bissl zu trocken."
Kottan: "Dann hoitstas halt a bissl in die Donau, vielleicht schmecken`s dann besser."


Ilse: "Ma sieht`s, dass`d 45 bist."
Kottan: "Wieso?"
Ilse: "Da Kopf wachst dir durch de Hoar."


Über das Schild in dem Beisel, wo ein langhaariger Hippie durchgestrichen ist:
Kottan: "Was heißt denn des?"
Wirtin: " Des is die Kundschaft, die bei mir unerwünscht is."
Kottan: "Ah so - orginell. Aber viele von den Jungen schaun doch heut so aus."
Wirtin: "Eben! Nix arbeiten, verwahrlost und Rauschgift den ganzen Dog. Die kearn doch zur Arbeit zwungen."
Kottan: "Ach so. Sie meinen, so wie früher?"
Wirtin: "Also bitte - des hob I ned gsagt."
Kottan (verabschiedet sich): Also dann. Heil.......!"


Peschina und Bösmüller (schreien gemeinsam): "Wirtshaus, Wirtshaus, Wirtshaus!"
Peschina: "A Floschn Cognac - de steß ma uns jetzt ins Hirn."

Zurück Nach oben
Wien Mitte

Beranek: (Nach der Verhaftung) "Se brauch'n mi doch, geb'n se's zua, das's ned weiterkomman ohne mi."
Kottan: "Du sollst uns helfen."
Beranek: "Öha!"
Kottan: "Sie soll'n uns helfen."
Beranek: (Dreht Schreibtischlampe auf und richtet sie auf Kottans Gesicht) "Bei wos soll i höf'n?"
Kottan: "Wen finden." (Zeigt auf Lampe) "Dreh'n's des Licht ab."
Beranek: (Hält Kottan Tschickpackerl (Zigarettenpackerl) hin) "Wüst ane?"
(Kottan greift hin, Beranek zieht Packerl weg)
Beranek: "Wen soll i find'n?"
Kottan: (Gibt ihm Foto) "Den da."


Schremser: "Wenn`s ein Gewehrschuss war - dann kann er nur von den Häusern da drüben gekommen sein. Von die obersten zwa Stockwerke oder vom Dach."
Kottan: "Ned unbedingt"
Schremser: "Wie meinens denn des?"
Kottan: "Es könnt auch von am Flugzeug aus gschossen worn sein."
Schremser: "Oder von am Fesselballon"
Schrammel: "Luftschiff"
Polizist: "Raumschiff"
Drballa: "Oder a Traktor"
Schremser: "Fliagt der?"
Drballa schaut in den Himmel.
Schremser: "Oiso!"


Drballa: "Den Erwin hots erwischt."
Horvath: "Wen?"
Drballa: "Der Erwin bin i."
Horvath: "Wer hat di dawischt?"
Drballa: "Die Krise"
Horvath: "Bledsinn"
Drballa: "Oiso wann i in mein Lebn a Göd hätt, i däd a Münzklosett eröffnen, des is des anzig krisensichere Geschäft. weui gschissen wird imma."


Schrammel: "Indischer Hanf?"
Frau Semorat: "Schnittlauch, Herr Inspektor."
Schrammel: "Inspektor gibt`s kan."


Kottan: "Wos is?"
Affe: "Fasching!"
Schrammel: "Den muaß ma doch glei verhaften."
Kottan: "Hausball im Goldenen Lamm...für Menschen und Affen...wos für Di."

Zurück Nach oben
Nachttankstelle

Ilse: "Schmeckt`s?"
Kottan: "I hob scho a besseres Gulasch gessen."
Ilse: "Aber bei mir ned."
Kottan grinst in die Kamera.
Ilse: "Dolferl - Lass das!"


Gabis (Arbeits)Kollegin: "Des koide Schweinerne, is des guad?"
Frau Eppler: "Guad scho - aber aus."
Gabis (Arbeits)Kollegin: "Und das Gulasch, ist das zu empfehlen?"
Frau Eppler: "I friß ned."
Gabis (Arbeits)Kollegin: "Is fett?"
Frau Eppler: "Sehr fett."
Gabis (Arbeits)Kollegin: "Dann nimm i`s."


Schremser: "Sauerkraut 26."
Kottan: "Wos liest`n da?"
Schremser: "I nimm ab."
Kottan: "Geheim?"
Schremser: "Wieso geheim?"
Kottan: "Ja, ma merkt nix."


Frau Eppler: "No a Runde söiba brennd`n Kirsch. Hin werd`s so und so."
Herr an der Jukebox: " Ham`s an eigenen Friedhof?"


Strizzi: "I bin ja früher Dompteur gewesen, müssen`s wissen."
Frau Eppler: "Wer soll des glaubn?"
Srizzi: "Ehrlich! Löwenbändiger im Nationalzirkus."
Frau Eppler: "Und Sie hätt nie so a Viech angfallen?"
Strizzi: "Doch, doch - ein Mal - 1967 - ein Löwe - von hinten."
Frau Eppler: "Und?"
Strizzi: "I war sofort tot."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Drohbriefe

Werbedurchsage von
Reitmayr: "Achtung, Achtung. Das Kaufhaus Vyberal ersucht um folgende Durchsage...........am Freitag sind noch zwei Termine zum Wäschewaschen frei."
(Blickt durch sein Pereskop) "Frau Komarek (Pause) ,schaun´s net so bled."


Als Reitmayr zur Anfrage ob er schon einmal etwas mit der Polizei zu tun hatte, verneint.
Kottan: "Do schau her , jetzt konn a si an nix erinnern. Auf amoi hod a ka Vagongenheit , der passt zu dir, Schramml, du host ka Zukunft."


Ilse: "Tätst du mi umbringen, wann I...?" (fremdgehen würde)
Kottan: "Is ja verboten."


Reitmayr: ( beim Angeln im Wienfluss)"Es kommt nur darauf an, ob es niederösterreichische oder Wiener Fische sind.
Ich esse nur niederösterreichische Fische."
Kottan: "Und woran erkennen`s, dass a Wiener Fisch is?"
Reitmayr: "De ham ollaweil s`Mö (Maul) auf."


Komarek: "Wos griag I ois Belohnung?" (als Belohnung für die Autonummer vom Schwarzhaarigen mit de Gluateigerl)
Kottan: "Wodka"
Komarek: "Russisch?"
Kottan: "Supermarkt."


Kottan: "Sie haben ka Alibi für die Zeit von sieben bis halb neun gestern!"
Reitmayer: "Des haben vül net. Kann i jetzt gehn?"
Schremser: "Bleimma no´a wengerl sitzen."
Reitmayer: "Wenns mi so höflich bitten, von mir aus."

Zurück Nach oben
Räuber und Gendarm

Schremser: "Wir könnten in a Diskothek gehen."
Pilch: "Da finden`s den Mörder?"
Schremser: "Kaum...aber mir ham jetzt scho die sechste Folge und war`n no nie in a Diskothek."


Friedhofsbesucher: "...a Ballade - von Fontane - Dichter"
Kottan: "Angenehm - Kottan - Polizeiinspektor."


Telefon klingelt.
Kottan: "Bei Kottan. Hier spricht ein Tonband. Wenn Sie eine Nachricht hinterlassen wollen, haben Sie 30 Sekunden Zeit. Sprechen Sie jetzt!"
Pilch:.......
Kottan: "Na, wos is?"
Pilch: "Sind Sie selber dran, Kottan? Lassen`s die dummen Manöver."
Kottan: "Hallo - ich verstehe Sie so schlecht. Wer spricht?"
Pilch: "Pilch."
Kottan: "Wer?"
Pilch: "P I L C H!! Paul, Isidor, Ludwig, Cäsar, Hanibal."
Kottan: "Und was wollt`s zu fünft?"


Kottan (deutet auf ein Glas mit Goldfisch drin): "Wos is des?"
Schremser: "Den hob I für`n Schrammel kriegt."
Kottan: "A guader Tausch."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Die Beförderung

Kottan: "In drei Wochen is Ostern!"
Schremser: "Mir egal, I geh net hin."


Mayringer zu Hruby: "Wolln's mi Morgen a bisserl später abholn kommen?"
Hruby: [freut sich] ".. Ja"
Mayringer: "Eh-eh" [schüttelt Kopf] "Halb Acht, wie immer."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
So long, Kottan

Schremser: "Des Messer is aus Taiwan!"
Kottan: "Willst a Dienstreise dorthin machen?"


Verdächtiger: "Verzeihung, ich geh in mich."
Schremser: "Am besten bleibens a dort"


Kottan: "Geh`ma no ins Buffet?"
Schremser: "Is immer so voi."
Kottan: "Oba an Plotz hintam Bier wer ma scho kriang."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Die Einteilung

Pilch: "Warum geht nix weiter in dem Fall? Die Zeitungen zerreißen uns geradezu!"
Schremser: "Wir kommen ganz gut weiter."
Pilch: "Aber nirgends hin. Der Marek lauert doch nur auf den Fall"

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Kansas City

Maroltinger: (über Schrammel) "Is der echt? Ka Urlaubsvertretung?"
Kottan: "Naa - den gibt`s länger wie mich."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Entführung

Kaffeeautomat zu Pilch:
"Sie schon wieder. Sie schon wieder.
Für Sie gibt`s nichts. Für Sie gibt`s nichts.
Absolut nichts. Absolut nichts.
Kein Kaffee für Präsidenten. Kein Kaffee für Präsidenten.
Niemals! Niemals!"


Kottan: "I rauch ned, i trink ned und i hob nix mit andere Frauen."
Elvira: "Gar koan Fehler?"
Kottan: "Doch - I liag manchmal."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Hausbesuche

Ilse Kottan: "Hagebutte - ungesüßt."
Pilch: "Hmm, köstlich."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Fühlt wie du

Lemmy Caution: "Herr Schrammel, was halten Sie als unbeteiliger vom Thema Intelligenz?"
Schrammel: "Wos??"


Kottan: "Und dei Schädl? Is der a versichert?"
Schrammel: "Jo ... klor [unsicher] ! "
Kottan: "Känntens eigentlich glei auszoijn."
Schrammel [plärrt]: Jo, muass I ma des jetzt jeden Tog auhern!?!?"
Kottan & Schremser: "Naaa..."


Kottan in der Metzgerei: "Is des Herz frisch?"
Metzger: "Wolln`s a EKG mochen?"
Kottan: "I nimms. Wos zohl I?"
Metzger: "Ein Geschenk des Hauses, Herr Inspektor."
Kottan: "Danke."

Zurück
Hörbücher
Nach oben
Genie und Zufall

Polizist Schreyvogel: "Vielleicht war der Pfeil vergiftet."
Kottan: "Ja, ja."
Schrammel: "Ja - mit Guano."
Kottan: "Curare haßt des, geh bitte..."


Herr Elfie: "Wolln`s wos trinken?"
Schrammel: "Jo, a Mineralwasser."
Schremser: "Ja, und drei Gläser - außer Sie woll`n mittrinken.


Pilch: "Kottan! Ich kann in Ihnen lesen wie in einem offenen Buch."
Kottan: "Dann blättern`s endlich um!"


Pilchs Bruder: "Ich hab weiter ein Auge auf Sie, Kottan."
Kottan: "Sinnlos. Bin lesbisch."

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Die Enten des Präsidenten

Pilch: "Sie sind täglich der Letzte im Büro"
Kottan: "Besser als DAS Letzte im Büro"

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben

Smokey und Baby und Bär

Schreyvogel: "Wie schreiben Sie sich?"
Bär: "S, I, C, H"

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Mein Hobby: Mord

Schrammel: "Ich war beim Heurigen, mit meiner neuen Freundin!"
Kottan: "Wieso neu, wenn´s die erste ist?"

Zurück
Bücher
Hörbücher
Nach oben
Der Kaiser schickt Soldaten aus

Kottan zu Pilch: "Gute Nacht, Frettchen"
Schrammel: "Soll i eam vahoftn?"
Pilch: "Trifft mich nicht. Weiss gar nicht, wie ein Frettchen aussieht. Aber ich werd mir's anschauen."

Zurück
Hörbücher
Nach oben
Mabuse kehrt zurück

Pilch: "Schrammel! Sie Zweiwatt-Leuchter in der Kriminalstatistik !!
Der Peschaner redet, was er denkt, der Schremser denkt, bevor er redet, ich rede, was sich andere gedacht haben, der Kottan hat nichts mehr zu reden, aber Sie denken nie und reden immer!!"


Mutter Kottan: "Was machns denn da?"
Schrammel: "Wir verhaften Prostituierte!"
Mutter Kottan: "Naja, a paar Hurn wern scho dabei sein!"

Zurück
Hörbücher
Nach oben